Announcement

Collapse
No announcement yet.

Endlich: Xin ist live auf bitbay !!!

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Endlich: Xin ist live auf bitbay !!!

    Heureka!
    Das Warten hat ein Ende! Nach über einem Jahr Wartezeit auf die Listung bei einer grossen Krypto-Börse, erfolgte heute Nacht die Listung des XIN auf Bitbay!

    ein paar Hintergrund Infos dazu:
    Bitbay gilt als grösste europäische Exchange und steht mit einem täglichen Handelsvolumen von derzeit rund 15 Millionen Dollar auf Platz 46 der weltweiten Crypto Exchanges.
    (Quelle: https://coinmarketcap.com/exchanges/volume/24-hour/).

    Das Besondere und Schöne daran ist aber, dass auf Bitbay bisher lediglich eine Auswahl von neun Cryptocurrencies plus drei Fiat Währungen (Euro,Dollar, Zloty) gehandelt wurde.
    Mit Ripple und XIN kamen heute Nacht zwei weitere Kryptowährungen dazu, ausgewählt aus über 5000 Möglichkeiten bzw. 1500 Kryptowährungen die alleine auf coinmarketcap.com verglichen werden. Bitbay wählt offenbar mit Bedacht!

    Das führt unter Anderem natürlich dazu, dass zumindest zehntausende Bitbay Kunden den XIN jetzt erstmalig wahrnehmen und in Betracht ziehen können.
    Ob alleine das dem Kurs langfristig Auftrieb verleihen wird, wird man sehen.

    Fast wichtiger noch: Man kann per Sepa Überweisung direkt Euros hinschicken und wieder abheben.
    Die lästige Anmeldung bei mehreren Exchanges mit all den Umwegen über diverse Bitcoin Transaktionen und Wallets entfällt damit, was gerade für Crypto- und XIN-Neueinsteiger sehr wertvoll ist. Das war es, was dem XIN bisher am Meisten gefehlt hat. - Eine Professionell geführte Exchange mit Anbindung an die Fiat Märkte.
    Attached Files
    Last edited by mike; 18-03-2018, 07:50. Reason: Ref-Links nicht erlaubt.

  • #2
    micsinger
    eigenwerbung mit AFFILIATE links sind im forum nicht erlaubt !

    und wenn du es doch machst, sei wenigstens ehrlich genug dies im post klarzumachen
    Last edited by SwissAndrew; 17-03-2018, 18:04.

    Comment


    • mike
      mike commented
      Editing a comment
      Ist erledigt.

    • SwissAndrew
      SwissAndrew commented
      Editing a comment
      alles klar, danke mike

    • micsinger
      micsinger commented
      Editing a comment
      Hähä! Wollte eh nur mal ausprobieren ob ich jetzt gefeuert werde. Nach dem Launch von Bitbay wäre es mir egal gewesen. Endlich kann ich meine XINs dort verhökern. Abgesehen davon war mit Empfehlungslinks sowieso noch nie was verdient. Wahrscheinlich hätte ich die 40€ Cent pro Jahr aber trotzdem nicht gespendet. Die waren für das Verfassen des Textes. Ihr Geizkragen!
      Last edited by micsinger; 24-03-2018, 22:31.

  • #3
    Ich hoffe es gibt dann eine Anleitung wie das funktioniert mit dem Einzahlen in Euro- und in Euro wieder abzuheben. Habe noch nicht den richtigen Durchblick wie es auf der Exchanges bitbay gemacht wird. Sorry bin halt ein Laie.

    Comment


    • micsinger
      micsinger commented
      Editing a comment
      Ja kla, € Deposits und Withdrawals sind momentan deaktiviert. Aber noch im Dezember konnte ich eine € Überweisung zu Bitbay einwandfrei tätigen
      Last edited by micsinger; 24-03-2018, 22:32.

  • #4
    Herzlichen Glückwunsch zur Listung auf Bitbay und ein paar Informationen zu Bitbay.

    https://smnweekly.com/2018/02/19/pol...ainst-cryptos/
    Die polnische Finanzaufsichtsbehörde (KNF) warnt vor zwei polnischen Krypto-Währungsbörsen - BitBay und Abucoins.
    Den Veröffentlichungen zufolge verfügen weder BitBay mit einer Adresse in Kattowiz noch Abucoins mit einer Adresse in Poznan über eine Lizenz für die Erbringung von Zahlungsdiensten und/oder die Ausgabe von elektronischem Geld. In der Folge hat KNF die zuständigen Staatsanwaltschaften der Stadt über den Verdacht der Begehung einer Straftat im Sinne von Artikel 150 und 151 des Gesetzes vom 19. August 2001 über Zahlungsdienste informiert.
    https://www.knf.gov.pl/dla_konsument...tbay&warni ngTypeId=all
    Liste der öffentlichen Warnungen der polnischen Finanzaufsichtsbehörde
    Mitteilungen über den Verdacht der Begehung einer Straftat nach den Artikeln 150 und 151 des Gesetzes über Zahlungsdienste (unerlaubte Tätigkeit im Rahmen der Erbringung von Zahlungsdiensten oder der Ausgabe von elektronischem Geld)
    Bezirksstaatsanwaltschaft in Kattowitz Mitteilung mit Art. 150
    Artikel 150
    Wer als Nichtberechtigter das Geschäft mit der Erbringung von Zahlungsdiensten oder der Ausgabe von elektronischem Geld betreibt, wird mit einer Geldstrafe von bis zu 5.000.000 PLN (1,18 Millionen€) oder einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder mit beiden Strafen gemeinsam bestraft.
    Das ergibt ein paar Möglichkeiten u.a.:
    Die Staatsanwaltschaft eröffnet kein Verfahren, alles läuft weiter wie jetzt
    Es kommt zu einem Verfahren was im Extremfall zur Schliessung von Bitbay führt, in diesem Fall sollten Anleger ihre Einlagen abziehen können.
    Der Betreiber schliesst die Börse ohne Ankündigung, in diesem Fell sind die Einlagen, egal ob €, btc oder Xin weg, Ihr kennt das ja von Coingather.
    Meine Empfehlung: keine Einlagen auf Bitbay aufbewahren..

    Comment


    • SwissAndrew
      SwissAndrew commented
      Editing a comment
      sehr interessant, celine
      kaum vorstellbar dass Bitbay nicht voll konform ist
      wenn doch nicht, sollte Bitbay nicht mehr mit fiat geld handeln (keine "Erbringung von Zahlungsdiensten") - dann ist das problem gelöst
      Bitbay wäre dann nur noch im tauschgeschäft tätig (was keine "Ausgabe von elektronischem Geld" ist)

      auch in westlichen ländern greift die finanz mafia inzwischen immer rigoröser mit willkürlichen neuen gesetze durch (z.b. USA)
      Last edited by SwissAndrew; 18-03-2018, 22:42. Reason: mi mit

    • micsinger
      micsinger commented
      Editing a comment
      Wieso will sie was runter ziehen? Ist doch quatsch wenn man neutrale Information postet, dass man da was runter zieht.

    • micsinger
      micsinger commented
      Editing a comment
      Möglicherweise will die polnische Regierung einfach nur Druck machen um Einfluss zu nehmen, Lizenzen zu verkaufen, zu besteuern etc.; Die Polen wollen sicher nicht die erfolgreichste Krypto Börse im eigenen Land vernichten. Allenfalls mit verdienen. Ich lass meine Coins drauf. Wird alles heisser gekocht, als es gegessen wird. Auch die Zitierei von Gesetzestexten würde ich lieber den Anwälten überlassen. Wenn das alles so schlimm wäre, wäre die Börse längst geschlossen.

  • #5
    Sehr interessant Celine! Ich glaube aber, dass auf Seiten von Bitbay alles rechtens ist. Wenn man bedenkt, dass Bitbay eine der größten Exchanges in Europa ist und täglich mehrere Millionen Euro Umsatz hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass Bitbay sich diesen Formfehler leisten kann. Wenn dem so wäre, dann hätte die polnische Aufsichtsbehörde die Exchange schon lange geschlossen. Schon der Text "die polnische Aufsichtsbehörde warnt..." ist verräterisch. In einem solchen Falle warnt eine Aufsichtsbehörde nicht, sondern sie würde konsequent durchgreifen, um zu regulieren. Einer der Geschäftsführer von Bitbay war am 11.11.2017 in Zürich als Referent vorort und hat im Sinne eines Announcement die Listung des XIN bei Bitbay angekündigt. Er hat in seinem Vortrag darauf hingewiesen, dass Bitbay mit den nationalen Staatsanwaltschaften kooperiert, wenn es einen Verdacht auf Geldwäsche oder sonstiger krimineller Machenschaften geben würde. Das war enrst gemeint; war selbst dabei. Würde Bitbay tatsächlich gegen das Lizenzrecht in Polen und damit auch gegen das Lizenzrecht der Europäischen Gemeinschaft verstoßen, dann hätte der gute Mann eine solche Aussage nicht getätigt. Das widerspricht sich einfach.Des Weiteren habe im letzten Jahr viel mit Bitbay gearbeitet. Ich habe von meinem deutschen Konto aus Geld zum polnischen Konto von Bitbay überwiesen. Das Geld war dort ein Tag später gutgeschrieben und ich habe damit meine Bitcoins gekauft. Den umgekehrten Weg hatte ich auch. Ich habe Bitcoins verkauft und die Euros vom polnischen Konto Bitbays aus zu meinem deutschen Konto überwiesen. Von einen auf den anderen Tag war das Geld bei mir gutgeschrieben. Es sei auch darauf hingewiesen, dass Bitbay konsequent das KYC anwendet und somit neue Mitglieder eindeutig identifiziert. Ich halte aus meiner geschilderten Erfahrung heraus Bitbay für absolut seriös. Die oben aufgeführte Quelle ist meiner Einschätzung nach fragwürdig. Es wird inform von Fakenews gegen eine erfolgreich aufstrebende Exchange gemauert, um die Menschen wieder einmal mehr zu verunsichern und in die Irre zu führen. Das ist jedenfalls meine Meinung. Benutzt Euren gesunden Menschenverstand und lasst Euch nicht verar...

    Comment


    • Guest's Avatar
      Guest commented
      Editing a comment
      Ich sehe das auch so, sehe auch klar die Intention hinter Celines Beitrag, möchte aber trotzdem die kriminelle und potentiell gefährliche Natur des etablierten Finanzmafiasystems nicht unterschätzen. Unter Umständen ist es letztendlich einfach eine Frage der speziellen Stärke-/ und Machtverhältnisse ob eine Exchange stark und groß genug ist um Angriffen zu widerstehen.

  • #6
    Originally posted by BeKo View Post
    Ich glaube aber..
    Glauben kann ja Gott sei Dank jeder was er will
    Originally posted by BeKo View Post
    Die oben aufgeführte Quelle ist meiner Einschätzung nach fragwürdig.
    Du meinst also dass die polnische Finanzaufsichsbehörde auf ihrer eigenen Webseite Fake News über sich selber veröffentlicht?
    Interessante Theorie, ich halte das allerdings für, wie soll ich sagen, realitätsfern.
    Originally posted by BeKo View Post
    Benutzt Euren gesunden Menschenverstand
    Da stimme ich Dir voll zu, ich für meinen Teil würde, rein aus Vorsicht, nicht so viel bei Bitbay liegen lassen, aber auch das steht ja jedem frei.



    Comment


    • #7
      @Celine: Du zitierst SMNweekly. Die behaupten, dass die polnische Finanzaufsicht vor Bitbay warnt. SMN hat aber keinen Link aufgeführt, der zur Homepage der polnischen Finanzaufsicht führt und damit beweisführend wäre. Sie haben eine Behauptung ins Netz gestellt ohne den Nachweis dafür zu erbringen. Statt dessen haben sie ein Bild aufgeführt, dass eventuell aus der Homepage der polnischen Aufsichtsbehörde entnommen wurde. Das ich nicht lache. Wer glaubt denn da noch an den Weihnachtsmann? Solcher Art von Behauptungen ohne eine verifizierende Beweisführung, ohne einen Quellbeleg kann ich nicht ernst nehmen. Das ist einfach unseriös von SMNweekly. Bei allem Respekt Celine; aber da bitte ich Dich doch mal genauer und reflektiert hinzuschauen. Abschließend sei noch gesagt, dass man Geld und wenn möglich auch die Coins nicht auf den Exchanges liegen lassen sollte. Diese werden ja auch angegriffen, um das Geld oder die Coins zu stehlen.

      Comment


      • #8
        Originally posted by BeKo View Post
        Du zitierst SMNweekly
        Richtig, das ist der erste Link

        Originally posted by BeKo View Post
        Sie haben eine Behauptung ins Netz gestellt ohne den Nachweis dafür zu erbringen..ohne einen Quellbeleg kann ich nicht ernst nehmen.
        Dafür der 2. Link, dies ist die KNF selber, das ist exaxt die Quelle die Du forderst.

        Originally posted by BeKo View Post
        aber da bitte ich Dich doch mal genauer und reflektiert hinzuschauen
        Ich muss gestehen ich finde sowohl Deinen 1. als auch den 2.Beitrag, wie soll ich das jetzt wieder ausdrücken, erstaunlich.

        Btw, die Links stammen nicht von mir, ich habe nur mittels DeepL ein paar Übersetzungen beigefügt. Die Links sind von twbt, Hero Member im Forum Bitcointalk, the merit is his. Schaut doch mal vorbei, da gibt es viele interessante Beiträge, u.a. zu Euerem neuen Partner Genesis.

        @Freude: das stimmt, die Glückwünsche sind ein bisschen zynisch. Viel zynischer finde ich es aber, laufend neue Projekte zu starten, jetzt das 3. in der Reihe, um mit falschen Versprechungen Leute abzuzocken.
        Mehr dazu auf Bitcointalk, und noch ein Bild von qwk, Donator und Legendary member im selben Forum

        . Click image for larger version

Name:	ip.bitcointalk.org.jpg
Views:	1
Size:	108.7 KB
ID:	33531

        Comment


        • ultrarunner
          ultrarunner commented
          Editing a comment
          Herr oder Frau celine! Letzendlich egal. Mir fällt auf, dass du, obwohl du eine überzeugte IEP bzw XIN Hasserin bist, dich sehr viel mit diesem Projekt beschäftigst. Warum eigentlich?

        • hagbard.celine
          hagbard.celine commented
          Editing a comment
          Willst du es wirklich wissen?

      • #9
        Mädchen..Mädchen......wie lange wirst du es noch versuchen, Celine?

        Comment


        • hagbard.celine
          hagbard.celine commented
          Editing a comment
          Tja, ich schaue kaum Fern und mache auch keine Computerspiele. Stattdessen gönne ich mir das so als Mischung aus daily soap und Computerspiel mit immer neuen Irrungen und Wirrungen, neuen Spannungsbögen, Hin und Her, Battle hier und dort usw. Nebeibei rostet die Rhetorik nicht ein und es ist meist unterhaltsam.
          Und manchmal ist es sogar nützlich, z.B. stimme ich da mit BeKo überein: keine deposits auf exchanges liegen lassen, einige von Euch haben das ja bei Coingather mitgemacht und da wäre es blöd wenn das mit Bitbay auch passiert. Und es könnte durchaus Einige hier geben, denen das nicht so klar ist. Es wäre doch unanständig die ins offene Messer rennen zu lassen.
          Last edited by hagbard.celine; 19-03-2018, 09:45.

      • #10
        Manche Leute lernen nichts aus der Vergangenheit. Sie lieben ihre gelebten Rollenklischees.

        Comment


        • #11
          wird wahrscheinlich dann bei bitindia wenn wir gelistet sind auch so sein celine oder ??

          Comment


          • hagbard.celine
            hagbard.celine commented
            Editing a comment
            Was wird so sein?
            Also das mit dem Nichts bunkern auf Bitindia wird genauso sein.
            Das gilt für alle Börsen und für alle Einlagen, egal ob Fiat, Coins oder Token, spätestens seit Mt. Gox, also auch für Bitindia. Wenn aber eine Börse im Fokus der Staatsanwaltschaft ist wie Bitbay, dann gilt es natürlich doppelt, denn eventuell wird ja auch mal ein Exempel statuiert.

        • #12
          Ich finde es super das jetzt auf Bitbaby.net XIN gehandelt und gekauft werden kann. Das ich aber immer noch zuerst Bitcoin kaufen muss, finde ich SCH....!! wieso geht das bei Ripple und bei XIN nicht ????

          Comment


          • micsinger
            micsinger commented
            Editing a comment
            Bei XIN macht es momentan keinen Sinn, weil man will ja, dass Leute die Möglichkeit haben € ein zu zahlen und Xin dafür zu kaufen. € Deposits sind aber momentan nicht verfügbar auf der Exchange. Der umgekehrte Weg alleine, also XIN gegen € wäre naturgemäß kontraproduktiv, selbst wenn vorhandene Guthaben in € einfach auf der Exchange erst mal stehen bleiben würden. Der Kurs vom XIN würde nur in eine Richtung gehen. Nach unten. Du musst bedenken: Bitbay etabliert weltweit den ersten und einzigen XIN/EUR MArkt. Ohne Euro Nachschub geht da nichts.

          • micsinger
            micsinger commented
            Editing a comment
            Beim Ripple ist es prinzipiell zwar genauso, also € Deposits und Withdrawals sind nicht möglich. Aber ein bisschen Ripple Handel mit vorhandenen € Guthaben auf der Bitbay Exchange wird dem weltweiten Ripple Kurs nichts anhaben können. Der offizielle Ripple Kurs wird an ganz anderen Exchanges fest gelegt, mit deutlich mehr Handelsvolumen.

        • #13
          Was nichts wert ist, wird auch nicht gehandelt....geschweige von kaufen um zu kaufen ( Optimusway ) sowieso nicht !!! Bitbaby mit 400000 User hat bis anhin nicht gebracht und wird nichts bringen.

          Comment

          Working...
          X