Announcement

Collapse
No announcement yet.

Foundation – neue struktur

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Foundation – neue struktur

    liebe Infinity investoren,

    wie bei jeder organisation liegt die erfolgsverantwortung schlussentlich bei der führung.
    auch bei Infinity is es in der anfangsphase genau so, egal ob wir eine DAO sind oder nicht.

    Nun ist es klar ersichtlich geworden (entschuldigungen nützen jetzt nichts mehr),
    dass die foundation in ihrer führungsrolle kläglich versagt hat

    Die linke hand weiss offensichtlich nicht was die rechte hand tut,
    und der schwarze peter wird hin und her geschoben.

    Also, nun ist es an der zeit, dass sich die foundation neu organisiert.
    Was meine ich damit?

    Ganz einfach, die notwendigen kompetentzen müssen einzel an die verschiedenen foundation mitglieder verteilt werden
    und dann rigorös, professionell und verantwortungsvoll ausgeführt werden – zusammen mit ehrlicher kommunikation, mindestens wöchentlich. (und wenn es “nichts zu sagen gibt“ wird dies auch wöchentlich so kommuniziert)

    Und vor allem sollen sie sich auf Infinity konzentrieren, nicht auf WGC (ja, ja, ich weiss schon, offiziell sind es zwei separate projekte)

    wir alle, als eigentümer dieses Infinity projekts, haben das recht auf eine nicht dilletantische, sondern eine fokusierte, professionelle führung!
    Last edited by SwissAndrew; 16-06-2017, 00:41.

  • #2
    I agree with your views

    Comment


    • #3
      SwissAndrew
      Dein Post hier ist unangemessen aber jeder darf sich frei äussern.
      Du wirst nichts mit diesem Post bewegen und erreichen, da die Foundation der kreative Kopf für IE ist
      und somit entscheiden kann was mit IE passiert, d.h. sie hat z.B. auch entschieden das es eine Community
      eben geben wird und wir alle von der ersten Sekunde daran teilhaben dürfen.

      Das einzige was du mit deinem Post erreichst, ist ein schlechtes Aussenbild - das Forum ist
      öffentlch, was jeder selbst in der Hand hat und somit unser Projekt selbst mit Füssen tritt.
      Bedenke auch, jeder der mit Füssen tritt, zerstört jeden Millimeter dieses Projektes und wenn
      wir mal keines mehr haben, dann haben wir alle verloren.
      Last edited by update2go; 15-06-2017, 23:19.
      Supermoderator
      Bernie

      Comment


      • dedan
        dedan commented
        Editing a comment
        Are you a writer of words carefully

        We do not understand anything in translation

        thank you for your understanding

      • SwissAndrew
        SwissAndrew commented
        Editing a comment
        @update2go
        Ich meine eine solche oder ähnliche, kurze statement von der foundation würde 100% alle wogen glätten:

        Die foundation entschuldigt sich für die lange verspätung des projekts und für die ungenügende kommunikation.
        Es gab verschiedene gründe für diese verspätungen die wir der community zu einem späteren zeitpunkt mitteilen werden.
        In zukunft werden wir uns sehr bemühen euch über den genauen, zeitlichen projektablauf zu informieren

    • #4
      Naja, Andrew hat schon ein wenig Recht, es ist langsam nur noch traurig, wie hier eine Verzögerung nach der anderen kommt und das ganze auch noch mangelhaft kommuniziert wird. Seit über einem Jahr ist keine vernünftige Webseite da, obwohl online der wichtigste Weg ist, neue Leute für den XIN zu werben. Ne Doku die größtenteils Copy&Paste wird nur verspätet fertig, die API ist so voller Fehler, dass auch hier nicht absehbar ist, wann diese endlich da ist. Vom Listing an den Börsen kaum zu schweigen, hier war mal Ende Mai kommuniziert und dieser Termin wurde ohne Ankündigung eines neuen Termin gerissen..
      Ich frage mich was das XIN Projekt mit all den eingenommenen Millionen des Presale / ICO macht, wenn diese ins Projekt fließen würden, dann wäre das oben aufgeführte schon zehnmal fertig..

      Comment


      • #5
        dear bernie
        We want our coinition to emerge strongly. Nobody commenting here is not harming their community
        The point we are angry with is that we were entrusted to a helpless team from the design of such a large community website. Why this team does not keep dates. Why can not we see such mistakes if we're working with a strong developer team?
        thank you for your answer

        Comment


        • #6
          .....ich als kleines Gründungsmitglied bleibe optimistisch und gebe dem Gesamtprojekt noch bis Ende des Jahres Zeit :-) .....sollte es aber bis dahin zu keiner Listung unseres Infinity-XIN an den Exchanges kommen, weiß ich genau, was ich zu tun habe ! MfG

          Comment


          • Dr_Newell
            Dr_Newell commented
            Editing a comment
            Hi, was meinst du damit, was du am Jahresende machst?

        • #7
          Möchte mich der Meinung von SwissA anschließen. Wenn man sieht wie bei anderen Coins mit weniger Geld gearbeitet wird, muss man sich fragen, ob da wirklich ein Team am werken und finanziert wird, oder ein Einzelner. Und berechtigte Kritik als Negativität abzuschmettern - hmm, man könnte sich ja auch bedanken!!

          ​​​​​​​

          Comment


          • #8
            In einer Zentralen Welt wäre das Management schon seit Monaten gefeuert worden. Ob die Fondation ebenfalls unter den gefeuerten wären kann ich nicht beurteilen. Weil ich nicht weiss was Sie tun und wenn, wie Sie es tun.
            In diesem Kontext bin ich voll bei SwissAndrew.


            Doch wir sind mit IE in einer dezentralen Welt. Da ist nichts so wie wir es uns in der zentralen Welt gewohnt sind. Wir wurden bereits ab dem Kindesalter dahingehend konditioniert, dass alles dann bestens wird, wenn wir nur genau das tun was die Eltern, die Lehrer, die Regierung uns vorgeben.

            Von dieser Konditionierung müssen wir uns in einer dezentralen Welt schnellst möglich lösen, …wollen wir in dieser neuen und "schöneren" Welt überleben.

            Das bedeutet, es gibt niemand der sagt was ich zu tun habe. Und andersrum, ich kann niemandem vorschreiben was er zu tun oder zu lassen hat. Jeder ist als Individuum, in seinem Handeln völlig frei, ungebunden und selbstverantwortlich. Ob das jetzt gut ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Es ist einfach so.

            Darum ist Deine Forderung SwissAndrew bei IE so nicht durch zu setzten.

            Andererseits kann auch in einer dezentralen Welt niemand alles alleine machen. Um nun trotzdem ein Ziel erreichen zu können, benötigt es eine Kommunikation. Denn es braucht vor allem auch eine Koordination.
            Es ist notwendig, dass jeder weiss wer, wann, was macht. Und jeder muss sich dabei auf den andern verlassen können.


            Wie elementar wichtig eine Kommunikation, eine Koordination vor allem in einem dezentralen System ist, zeigt das schmerzhafte Beispiel hier bei IE überdeutlich.

            Bei dem Versuch, einer schon im Vorfeld angekündigte Webseite zu veröffentlichen, wird eben erst bei deren versuch festgestellt, dass diese noch gar nicht existiert. Das nennt man wohl Eigengoal.

            Diese ganz offensichtlich fehlende Koordination, das nicht wissen was die rechte Hand tut, die fehlende Kommunikation zwischen Foundation, der Community und wie gesehen noch mit anderen Beteiligten ist, was SwissAndrew eigentlich angehen wollte. Finde ich soweit ganz vernünftig.

            Jetzt hier bei IE, liegt alles bei der Foundation. Mit Ihrer Entscheidung auch auf eine Community zu setzen, ist sie auch eine Verpflichtung gegenüber dieser Community eingegangen. Es gibt noch weitere Gründe warum die Foundation tatsächlich verpflichtet ist mit der Community zu kommunizieren, sich mit Ihr zu kooperieren.
            Z. B. zu Informieren wo es hapert und vielleicht Hilfe von aussen oder durch die Community an zu fordern und oder zu koordinieren.


            Das ist der Weg der jetzt nun angegangen werden muss, und wird nicht nur von SwissAndrew gefordert. Das Eigenbrötler Getue muss ein Ende finden. Die Foundation muss nicht nur im inneren IT-Bereich wissen was dezentral bedeutet. Es gibt da in der realen Welt auch noch einen äusseren Sektor den es zu begreifen gilt.

            PS: Bedeutet nicht, dass eine verständliche Anonymität, zwingend geopfert werden muss. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
            Last edited by Schoepi; 17-06-2017, 16:08.

            Comment


            • #9
              @Schoepi, so etwa hast du meine gedanken schön formuliert, danke

              die verteidigung des unverteidigbares, wie von gewissen moderatoren ausgeübt wird, ist nicht der richtige weg !

              kommentar zu deine ansichten:
              auch bei einer DAO ist verantwortliche, professionelle führung, gerade in der anfangsphase, zwingend von nöten.
              Die junge community kann unmöglich auf anhieb wissen was es so alles braucht um ein vorhaben wie
              Infinity economics zum erfolg zu bringen. Sie muss volles vertrauen haben in ihrer führung

              Und gerade hier hat unsere führung, die foundation, sich gravierende fehler geleistet

              Zu einem späteren zeitpunkt, wo die community zu besserem verständnis heranwachst, kann sie
              durch das voting system immer mehr selber führungsverantwortung übernehmen

              kurzum: die foundation soll jetzt IE schnellstmöglich zum erfolg führen - sonst läuft gefahr das uns der zug davonfährt !
              Last edited by SwissAndrew; 17-06-2017, 23:03.

              Comment


              • #10
                Hallo, ich finde Swiss Andrew hat recht.
                Bernie,
                jeder hier will von Foundation (dieser kreative Kopf für IE ) hören,was sie selbst Zusagen haben, und was Community darüber denkt wird mit Votting geklärt.und wenn wir alle von der ersten Sekunde daran teilhaben dürfen,müssen wir nicht immer deine meinungen Akzeptieren.
                Kannst du uns sagen bitte ob dieser Foundation überhaupt unsere
                Community Meinungen interessiert.?ob jemals werden Sie mit unsere Community komonitieren,oder bleiben sie immer Anonym
                und werden nur über dich mit uns komonitieren.??

                Comment


                • #11
                  Den Punkten von SwissAndrew stimme ich zu. Das Projektmanagement versagt hier säglich - sowas unprofessionelles wie hier passiert, würde in der realen Wirtschaftswelt jedes Projekt scheitern lassen.

                  Allem voran: die mangelnde Kommunikation. Ist es so schwer, regelmäßig die Community zu informieren? Bspw. jeden Montag Abend zusammenfassen, was in der letzten Woche passiert ist und was die nächsten Schritte sind. Das hätte von Anfang an eine Selbstverständlichkeit sein sollen. Wir alle haben hier investiert und ein jeder Investor verdient es, über seine Investition regelmäßig am laufenden gehalten zu werden.

                  Natürlich kann es Verzögerungen geben, Termine können doch nicht eingehalten werden. Ein erfahrener Projektmanager würde sowas einkalkulieren und einen Puffer hinzurechnen, nachdem er alles nochmal selbst hinterfragt.

                  Eine neue Kompetenzverteilung halte ich allerdings für unrealistisch. Wer sollte denn welche Funktion übernehmen? Dann ein Internet-Casting, ein Voting...? Ehrenamtlich...?
                  Welche Kompetenzen sind denn gemeint?

                  Apropos "Community". Ich verstehe den Begriff in Verbindung mit IE, mit dem hier, nicht. "Fußvolk" wäre passender. Es gibt die Foundation, die alle Entscheidungen alleine trifft, sehr viel Geld eingesammelt hat, ohne jemals Rechenschaft abgelegt zu haben, wie das eigentlich verwendet wird. "WIR" sollen ja nur, als einfache Masse, dafür sorgen, dass auf der Blockchain sich möglichst viel tut. Ansonsten leben wir nur von der Hoffnung und den Versprechungen.

                  Wer ist eigentlich die Foundation? Wer gehört dort dazu?

                  Hauptsächlich hat man es hier mit Networkern zu tun. Denen interessieren hauptsächlich die Provisionen und sind längst auf WGC umgeschwenkt (dort gibt es auch Missstände, aber das ist ein anderes Thema).
                  Man muss es dir hoch anrechnen, Bernie, dass du dir das hier dennoch antust ;-).

                  Ich hoffe, "unser" XIN wird bald gelistet. Endlich. Aber es soll ja selbst uns, der vielbeschworenen Community, nicht verraten werden, wo und wann das Listing erfolgt.

                  Ich glaube an den XIN. Aber langsam sollte er denn auch kommen.
                  Ein Rechenbeispiel zum Schluss: ich hatte letztes Jahr, wie wir alle, Bitcoins zur Einzahlung gekauft. Bin spät eingestiegen, Mitte Dezember, habe also auch keine Splits mitgemacht. Hätte ich diese Bitcoins behalten, hätten diese aktuell etwa den 3,5fachen Wert. Ich bin gespannt, ob sich die Investition hierin gelohnt haben wird... ;-)

                  Comment


                  • Dr_Newell
                    Dr_Newell commented
                    Editing a comment
                    Sehr guter Beitrag. Ein Punkt der mir hier besonders aufstößt:

                    "Es gibt die Foundation, die alle Entscheidungen alleine trifft, sehr viel Geld eingesammelt hat, ohne jemals Rechenschaft abgelegt zu haben, wie das eigentlich verwendet wird. "WIR" sollen ja nur, als einfache Masse, dafür sorgen, dass auf der Blockchain sich möglichst viel tut. Ansonsten leben wir nur von der Hoffnung und den Versprechungen."

                    In der Tat, es wurden zig Millionen von anonymen Hintermännern eingenommen, aber dann werden Ehrenamtliche gesucht, bis hin zu solch skurillen Punkten wie dass sich die Community um das Listing an den Börsen kümmern soll.
                Working...
                X